Bilder zum Thema

Wappen des Neckar-Odenwald-Kreises
Wappen des Neckar-Odenwald-Kreises

Entstehung des Neckar-Odenwald-Kreises

Am 1. Januar 1973 erblickte er das Licht der Welt: Der Neckar-Odenwald-Kreis, der in seiner heutigen Form ein Ergebnis der Kreisreform ist, nach deren Abschluss von ehemals 63 Landkreisen in Baden-Württemberg lediglich 35 übrig blieben. Aus "zwei, mach' eins" lautete die Devise, als die Altkreise Mosbach und Buchen unter einen Hut gebracht werden mussten und es anschließend galt das zunächst künstliche Gebilde mit Leben zu erfüllen.

Wichtige Entscheidungen mussten getroffen werden, wie beispielsweise über Namen und Sitz des neuen Landkreises. Nachdem "Odenwaldkreis" schon an den früheren Kreis Erbach vergeben war, kreierte man unter Zuhilfenahme des Neckars den Neckar-Odenwald-Kreis.

Heftige Debatten entspannen sich um den künftigen Verwaltungssitz. Die Mehrheit der Landtagsabgeordneten sprach sich für die Kreisstadt Mosbach aus, die sich seit 1976 Große Kreisstadt nennen darf.

Das Landkreiswappen zeigt die Kurpfälzer Rauten und das Mainzer Rad. Die Kurpfalz und das Fürstbistum Mainz teilten sich lange Zeit die Herrschaft über die Gegend.